BAD/WC

Das Bad mit „Intimbereich“ im MUSEUM LUH

Das Bad/WC-Raum des MUSEUM LUH (Größe des Raumes: 165,5 x 197 x 265 cm) beherbergt Deutschlands kleinste, begehbare und – seit März 1978 – immer weiter nach Innen wachsende Installation ”INTIMBEREICH“.
Anlässlich der Ausstellungseröffnung der Installation ”30 Jahre INTIMBEREICH“, im Jahre 2009, im Kasseler Kultur Bahnhof, mit 17 Toilettenkabinen und 831 Polaroid-Fotos, sprach der damalige Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Herr Bertram Hilgen, folgende Worte (Zitat): ”Kassels international herausragende Bedeutung als Stadt der zeitgenössische Kunst und Kultur gründet sich seit mehr als 50 Jahren auf die durch Arnold Bode ins Leben gerufene Weltkunstausstellung Documenta. Wichtige Impulse für eine interessante und vielgestaltige Kulturlandschaft gehen auch von der renommierten und traditionsreichen Kunsthochschule und einer lebendigen freien Kunstszene aus. Zum Kreis der renommierten Künstler, die seit vielen Jahren in unserer Stadt leben und arbeiten, gehört auch Wolfgang Luh, der unter anderem mit seiner Installation INTIMBEREICH, aber auch mit zahlreichen anderen Arbeiten, immer wieder auf sich aufmerksam gemacht hat. An einem eigentlich sehr privaten Ort hat der Recycling-Künstler Wolfgang Luh, in den vergangenen dreißig Jahren, einen öffentlichen und einzigartigen Ort der Kommunikation, der Provokation und der künstlerischen Auseinandersetzung geschaffen.” Um zu dokumentieren, was unsichtbar und was zwar sichtbar ist, aber, wegen der Fülle des INTIMBEREICHS, gerne übersehen wird, sind die folgenden Aufnahmen entstanden. Um die Abbildungen und Ansichten einem Ort innerhalb des INTIMBEREICHS zuordnen zu können, entstand zeitgleich eine Auflistung aller Orte oder Sammlungen im INTIMBEREICH und jedes Foto erhielt – wie bei einer Archivierung – einen Zahlencode. Anhand dieses Zahlencodes finden Sie in der folgenden Auflistung (siehe unten) die entsprechende Zuordnung. Dabei stehen die ersten beiden Zahlen für den Ort, an dem das abgebildete Objekt oder die Ansicht zu finden ist. Die dritte und vierte Zahl bezeichnet das Abgebildete und die fünfte Zahl sagt, ob es sich um eine Vorder- oder eine Rückseite handelt!
Es folgt nun die – immer noch unvollständige – Auflistung aller Orte oder Sammlungen innerhalb des INTIMBEREICHS!

Es folgen die fotodokumentierten und archivierten Objekte und Ansichten aus dem INTIMBEREICH

  1. An der Tür – Oben
  2. An der Tür – Mitte
  3. An der Tür – Unten
  4. Auf dem Türrahmen
  5. Auf der linken Badewannenablage
  6. Über der Badewanne – Links
  7. In der Badewanne
  8. Über der Badewanne – Mitte
  9. Auf dem Regal über der Badewanne – Mitte
  10. Auf der rechten Badewannenablage
  11. Über der Badewanne – Rechts
  12. Auf dem Regal über der Badewanne – Rechts
  13. Auf dem großen Turm
  14. Auf dem Deckel des WC-Wasserkasten
  15. Ablage über dem WC-Wasserkasten
  16. Über der Ablage über dem WC-Wasserkasten
  17. Auf dem Fußboden
  18. Die Saugglocken auf dem Fußboden
  19. Im Korb rechts neben der Toilette
  20. Auf, an und über der Heizung
  21. Regal über der Heizung – auf dem oberen Regalboden
  22. Regal über der Heizung – auf dem mittleren Regalboden
  23. Regal über der Heizung – auf dem unteren Regalboden
  24. Die Löffel-Sammlung im Regal über der Heizung
  25. Das Waschbecken
  26. Am Waschbecken
  27. Unter der Spiegelablage
  28. Auf der Spiegelablage
  29. Am Spiegel
  30. Auf der Spiegellampe
  31. Um den Spiegel herum
  32. Auf dem Plastikschrank unter dem Waschbecken
  33. Im Plastikschrank unter dem Waschbecken
  34. Dazwischen, darunter und darüber
  35. An der Decke des Raumes
  36. Wo das Licht herkommt
BUCH-_30-Jahre-INTIMBEREICH_.

BUCH-17_831_

Fotogalerie